Auf dem Mittelmeer sind die Fährschiffe besonders modern

Aus Länder-Lexikon.de

20. April 2013  
Mittelmeer Faehre Fotolia 16262506.jpg

Zu vielen Inseln gelangt man nur mit dem Flugzeug oder dem Schiff. Gerade im Mittelmeer, wo sich zahlreiche griechische Inseln befinden, ist dies der Fall. Doch immer mehr Urlauber entscheiden sich nicht für den Flug, sondern die Anreise mit dem PKW. Und hier ist die Fähre von Italien nach Griechenland das Mittel der Wahl, um die Insel zu erreichen, auf der fortan der Urlaub erlebt werden soll. Doch noch immer gibt es viele Vorurteile gegen die Fährschifffahrt im Mittelmeerraum, obwohl sich hier in den vergangenen Monaten und Jahren doch einiges getan hat.

Inhaltsverzeichnis

Verjüngungskur im Mittelmeer

Wie der Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik, kurz VFF, erst im März diesen Jahres mitgeteilt hat, haben sich die Fähren rund um Ägäis und Adria einer massiven Verjüngungskur unterzogen. Derzeit verkehrt hier laut Angaben des VFF die modernste Flotte überhaupt. Das Durchschnittsalter der Fähren ist nicht einmal halb so hoch, wie beispielsweise bei den Schiffen, die in den USA fahren.

In der aktuellen Analyse „Mittelmeerschifffahrt im Wandel“ zeigt der VFF, dass gerade am Mittelmeer immer bessere Fähren eingeführt wurden und die Standards, die Urlauber von Ost- und Nordsee gewohnt sind, längst erreicht wurden.

Massive Investitionen durch die Reedereien

Alleine die griechischen Reedereien investierten stolze 2,4 Milliarden Euro in die neuen Fährschiffe. Heute ist die gesamte Adria-Flotte mit einem Durchschnittsalter von gerade einmal sechs Jahren als extrem jung zu bezeichnen. Die Flotte, die in der Ägäis unterwegs ist, hat ein Durchschnittsalter von zehn Jahren. Zum Vergleich: Noch im letzten Jahrhundert wurden vorwiegend Fährschiffe eingesetzt, die bereits ein Dienstalter von 40 und mehr Jahren hatten. Diese wurden zudem meist gebraucht erworben.

Die Ausstattung moderner Fährschiffe hat sich verändert

Auch was die Ausstattung der modernen Fährschiffe angeht, gab es große Veränderungen. Zum Standard gehört heute beispielsweise die WLAN-Verbindung zum Internet. Auch

  • á-la-carte-Restaurants der gehobenen Klasse,
  • luxuriös eingerichtete Suiten,
  • ein Wellness- und Spa-Bereich,
  • Tagungs- und Konferenzräume, die mit modernster Technik ausgestattet sind,
  • Kinderbetreuungsangebote und Co.

gehören zu den üblichen Standards auf den Fährschiffen des Mittelmeers.

Video: Imagefilm über Fähren vom VFF

So können Urlauber die Überfahrt wirklich entspannt genießen und den Urlaub sogar mit einer kleinen Kreuzfahrt bereichern.

Copyright Bild: © Michael Schenk - Fotolia.com