Baku

    Aus Länder-Lexikon.de


    Hauptstadt der Republik Aserbaidschan, am Kaspischen Meer auf der Halbinsel Apscheron gelegen; ca. 1,06 Millionen Einwohner.

    Universität (seit 1919), Khanspalast, islamische Festung; Flughafen, Hafen, Schiffsbau, Erdölgewinnung, Industrie- und Handelszentrum.

    Im Altertum war Baku bekannt durch die brennenden Erdgasquellen ("Heilige Feuer von Baku"). Im 12. Jahrhundert wurde die Stadt zum Sitz des Fürstentums Shirvan. Von 1509 bis 1723 war Baku unter russischer Vorherrschaft, ab 1735 bis 1806 wieder persisch und danach erneut russisch. In den Jahren von 1918 bis 1920 war Baku die Hauptstadt einer antibolschewistischen Regierung.