Bambus: Exotischer Rohstoff der vielseitig nutzbar ist

    Aus Länder-Lexikon.de

    Es ist sicherlich einer der am schnellsten wachsenden Rohstoffe der Welt. Mit Ausnahme von Europa ursprünglich auf jedem Kontinent vertreten liefert dieses hochwachsende Gewächs das Ausgangsmaterial für zahlreiche Produkte. Die Palette des Bambus reicht von Häusern bis hin zu Tee. Einige dieser Produkte sollen hier einmal vorgestellt werden und die Vielseitigkeit von Bambus hervorheben, der sich bei so vielen Gelegenheiten als ein ökologische Alternative zu konventionellen Methoden erweist.

    Architektur

    In Asien Jahrtausende alte Tradition: Das Bauen mit Bambus. Zum Einen werden ganze Häuser aus Bambus errichtet, zum Anderen kommen an vielen asiatischen Baustellen selbst heute noch Gerüste aus Bambus zum Einsatz. Selbst beim Bau moderner Wolkenkratzer - Was für einen gänzlich ungewohnten Anblick sorgt und irgendwie nicht ganz zu passen scheint. Wer jedoch einmal gesehen hat, wie flink und geschickt die Bauerbeiter diese Gerüste auf- und abbauen, sowie sich in ihnen fortbewegen, der zweifelt nicht lange, dass dies wirklich traditionelle Baukunst ist.

    Seit geraumer Zeit wird Bambus auch zu Massivbauplatten und Parkett verarbeitet. Dadurch ergeben sich neue Anwendungsbereiche im Möbelbau sowie im Innenausbau. Bambusparkett ist genauso robust wie herkömmliches, jedoch um Einiges ökologischer. Auch Klick-Parkett aus Bambus ist in vielen Variationen erhältlich und sogar wetterfester Terassenbelag kann aus Bambus hergestellt werden.

    Textilien

    Von Bambustextilien werden die Wenigsten bislang etwas gehört haben, aber auch Textilien können mittlerweile aus Bambusfasern hergestellt werden. Diese Textilien sind in der Lage viel Feuchtigkeit zu absorbieren ohne dem Träger das Gefühl zu geben. Daher sind diese besonders atmungsaktiven Kleidungsstücke auch hervorragend für sportliche Aktivitäten geeignet. Das Material verfügt dabei über einen natürlichen, seidigen Glanz und ist zudem für Allergiker geeignet.

    Möbel

    Neben den bereits erwähnten Massivbauplatten die zum Möbelbau verwendet werden können, gibt es selbstverständlich auch die ganz klassische Art Möbel aus Bambus zu fertigen. Egal ob Stühle, Tische, Regale oder ganze Wohnzimmerschränke, Bambus lässt sich einfach verarbeiten und Bambusmöbel haben immer ein ganz besonderes optisches Erscheinungsbild. Mit der richtigen Pflege können diese Möbel auch Generationen überdauern.

    Auch Rollos aus Bambus sind erhältlich und eine preisgünstige sowie ansprechende Alternative zu Plastikrollos und dazu noch umweltfreundlich.

    Nahrungsmittel

    Des Weiteren werden Getränke und Speisen auf Basis von Bambussprossen angeboten. In der asiatischen Küche werden Bambussprossen traditionell verwendet und finden Erwähnung in zahlreichen Rezepten. Doch auch bei uns findet die Verwendung von Bambussprossen mehr und mehr Anklang. Auch Bambus-Tee oder Kaffee sind heutzutage erhältlich. Sicherlich eine interessant einmal zu probieren.

    Weiterhin lässt sich aus Bambus selbstverständlich eigentlich fast alles herstellen, was sich auch mit Holz herstellen lässt. Von Küchenutensilien wie Bechern, Tellern, Schüsseln oder auch Kochlöffel über Alltagsgegenstände wie Klobrillen, Seifenhalter oder Kugelschreibern bis hin zu Skulpturen lässt sich alles finden. Daher ist es auch wichtig und sinnvoll, dass auf diese alternativen Produkte zurückgegriffen wird, um eine nachhaltige Zukunft zu sichern und den weltweit wachsenden Bedarf zu decken. Bambus ist in jeder Hinsicht eine mindestens ebenbürtige Alternative zu Holz.