Conakry

    Aus Länder-Lexikon.de


    Hauptstadt der westafrikanischen Republik Guinea; ca. 1,87 Mio. Einwohner.

    Universität, Diözese, Museen, Hochschulen; Hafen, Industriestandort, Eisenerz- und Bauxitabbau, Handelszentrum, internationaler Flughafen.

    Gegründet um 1884 von den Franzosen. 1891 wurde es zum Verwaltungssitz von Französisch-Guinea; seit der Unabhängigkeit Guineas 1958 zur Hauptstadt.