Emilia Romagna (Region)

    Aus Länder-Lexikon.de


    Region im Norden Italiens; zwischen Apenninen, Po und Adria gelegen, mit insgesamt neun Provinzen ; 22 120 km²; 4,08 Millionen Einwohner; Hauptstadt: Bologna; weitere wichtige Städte: Ferrara (Marmor), Modena, Parma, Piacenza (Nahrungsmittel, Textilien), Ravenna, Rimini (Seebad).

    Früher war die Emilia Romagna in die Herzogtümer Padua und Modena gegliedert.