Kuwait

Aus Länder-Lexikon.de

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Staat Kuwait ("Daulat Al-Kuwait") liegt im Nordwesten des Persischen Golfs und grenzt im Süden an Saudi-Arabien, im Nordwesten und Norden an den Irak. Mit einer Fläche von 17 818 km² ist das Land etwa doppelt so groß wie die Insel Kreta.

Kuwait besteht hauptsächlich aus Trockensteppe und Wüste und ist bis auf die Hügelkette der Zawr-Berge (bis 150 m), der parallel zur Küste verläuft, fast eben. Das weite Sandsteinplateau, das den Großteil der Landesfläche einnimmt, steigt von Osten in Richtung Westen an, größte Erhebung ist der Ash Shakayah mit 283 m. Die Westgrenze zum Irak verläuft entlang eines Trockentales (Wadi al Batin), das nur zeitweise Wasser führt.

Die Kuwait-Bucht etwa in der Mitte der Küstenlinie am Persischen Golf reicht bis 40 km ins Landesinnere hinein, an der Südspitze liegt die Hauptstadt, die den gleichen Namen trägt wie das Land (Al-Kuwayt). Nördlich der Bucht findet sich ein Schwemmlandstreifen, der zum Schatt el Arab gehört, südlich der Bucht liegen die großen Erdölfelder, denen der Staat seinen Wohlstand verdankt.

Klima

Das Klima Kuwaits ist von großer Trockenheit (im Landesinneren) und teilweise extrem hohen Temperaturen im Sommer geprägt. Die Niederschläge, die durchschnittlich 120 mm jährlich betragen, fallen überwiegend in den Monaten Dezember bis Februar. In den Wintermonaten werden tagsüber Temperaturen bis ca. 25 °C erreicht, nachts fallen die Temperaturen stark ab, in der Wüste sind Bodenfröste keine Seltenheit. Im Sommer betragen die mittleren Temperaturen um die 35 °C, das Temperaturmaximum liegt bei etwa 50 °C.

Flora und Fauna

Ein Großteil des Landes besteht aus Wüste und Trockensteppe, entsprechend karg und artenarm ist die Vegetation und auch die Tierwelt. Nach Regenfällen in den Wintermonaten wachsen vorübergehend einige Pflanzen. Die Oasen im Land werden intensiv landwirtschaftlich genutzt, vor allem Dattelpalmen und Gemüse werden hier kultiviert.

Bevölkerung

Rund 2,5 Millionen Menschen leben in Kuwait, etwa 96 % davon in Städten (damit hat das Land eine der höchsten Verstädterungsraten weltweit). Größtes Ballungsgebiet ist der Großraum um die Hauptstadt Kuwait (Al-Kuwayt) mit As-Salimiyah und Hawalli, hier leben rund 390 000 Menschen. Rund 90 % der Bewohner des Landes sind Araber, der Rest überwiegend Asiaten. Nur Einwohner, die vor 1920 in Kuwait geboren wurden bzw. deren Nachkommen gelten als echte Kuwaitis, heute trifft das auf ca. 45 % der Menschen zu. Rund ein Drittel von ihnen sind nomadisierende Beduinen (ohne staatsbürgerliche Rechte). Über 55 % der Arbeitnehmer in Kuwait sind Ausländer, vor allem aus arabischen Ländern (Saudi-Arabien, Syrien, Irak) bzw. vom indischen Subkontinent (Indien, Pakistan, Bangladesch, Sri Lanka). Eine kleine Minderheit bilden Briten und Amerikaner. Der Islam ist Staatsreligion in Kuwait. Es gibt 85 % Moslems, von denen über zwei Drittel Sunniten sind. Christen und Hindus bilden kleine Minderheiten.

Der Lebensstandard in Kuwait ist im weltweiten Vergleich sehr hoch. Ein umfangreiches Sozialversicherungs- und ein ausgezeichnetes und kostenloses Gesundheitssystem spiegeln den Wohlstand der Gesellschaft wider. Auch der Schulbesuch (Schulpflicht von sechs bis 14 Jahren) ist kostenlos; die Analphabetenrate ist mit 16 % dennoch relativ hoch. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei 77 Jahren, die Bevölkerung wächst im Mittel um 2,5 %.

Politisches System

Kuwait ist - der Verfassung von 1962 zufolge - eine konstitutionelle Erbmonarchie (Emirat). Der Emir (Sabah bin Ahmad al-Jabir as-Sabah, seit Januar 2006) ist sowohl weltliches als auch geistliches Oberhaupt des Landes. Gleichzeitig ist er Vorsitzender des Ministerrates und ernennt den Regierungschef (Dschabir Mubarak al-Hamad as-Sabah, seit Dezember 2011). Die exekutive Gewalt liegt beim Emir bzw. den von ihm ernannten Ministern und dem Regierungschef. Alle wichtigen Ministerien werden mit Angehörigen der Familie as-Sabah besetzt.

Die legislative Gewalt liegt bei der Nationalversammlung (Madschlis al-Umma) mit 65 Mitgliedern. Davon sind 50 gewählt, 15 ernannt. Die Amtszeit beträgt vier Jahre. Der Emir hat sowohl ein Vorschlags- als auch ein Vetorecht. Wahlberechtigt sind Kuwaitis über 21 Jahre (außer Angehörige der Streit- und Sicherheitskräfte), erst seit 2005 haben auch weibliche Staatsangehörige das aktive sowie das passive Wahlrecht. Anstelle der (verbotenen) politischen Parteien gibt es in Kuwait parteiähnliche Gruppierungen, die grob unterteilt werden können in Islamisten (verschiedener Ausprägungen), Liberale und Vertreter von Stämmen und Konservative.

Das Rechtswesen ist am Islam und an britischen Vorbildern orientiert.

Kuwait ist in sechs Governorate gegliedert. Für das gesamte Staatsgebiet gibt es einen einheitlichen Gemeinderat. Außerdem besteht eine neutrale Zone mit Saudi-Arabien.

Wirtschaft

Kuwait gehört zu den wohlhabendsten Staaten der Welt. Die kuwaitische Wirtschaft basiert auf dem Verkauf von Rohöl bzw. Ölprodukten (Kuwait besitzt rund ein Zehntel der weltweiten Erdölreserven). Die Erlöse aus dem Erdölexport stellen 94 % der gesamten Exporteinnahmen. Nur 2,1 % der Bevölkerung gelten als arbeitslos.

Aufgrund der Trockenheit sind weniger als 1 % der Landesfläche landwirtschaftlich nutzbar. In den Oasen bzw. den Gebieten an der Küste werden Datteln, Melonen und Futtermittel angebaut. Schafe, Ziegen und Rinder werden in begrenztem Umfang gehalten, teilweise noch von nomadisierenden Beduinen. Die restlichen Lebensmittel müssen importiert werden, zudem Baumaterial, Fahrzeuge und Textilien. Wichtigste Lieferanten sind die USA, China und Deutschland.

Bei den industriellen Betrieben sind die Petrochemie und die Chemie dominierend; sie produzieren auch die Exportprodukte, die nach Japan, in die USA, nach Südkorea, Indien und China verkauft werden.

Kuwait verfügt über einen Industriehafen (Ash Shiwaikh) und vier Erdölhäfen (Mina al-Ahmadi, Mina Abd Allah, Ash Shuaybah, Mina Suud). In der Nähe der Hauptstadt liegt ein internationaler Flughafen.

Währung ist der kuwaitische Dinar.


Fl kuwait.jpg Wappen kuwait.svg
Daulat Al-Kuwait
Amtssprache

Arabisch

Hauptstadt

Kuwait (Stadt)

Staatsform Emirat (Fürstentum) mit parlamentarischer Regierungsform
Fläche 17.818 km²
Einwohner 2.500.000
Währung kuwaitische Dinar
Zeitzone UTC+3
KFZ-Kennzeichen KWT
Internet-TLD .kw
Telefonvorwahl 00965