Reisetipp: Top Reiseziele im Elsass

Aus Länder-Lexikon.de

20. Februar 2015  

Ein Urlaub in Frankreich, genauer im Elsass, ist immer lohnenswert, werden dem Besucher dort doch zahlreiche interessante Highlights, eine riesige Burgenvielfalt, köstlicher Wein und eine einzigartige Landschaft geboten. Wer durch das Elsass reist, sollte auch die größten und wichtigsten Städte der Region erkunden.


Inhaltsverzeichnis

Weltkulturerbe Straßburg

Eine der bekanntesten und beliebtesten Städte im Elsass ist Straßburg. Die gut erhaltene historische Altstadt Grande Île wurde schon 1988 zum Weltkulturerbe ernannt und bietet den Besuchern der Stadt noch heute viel Interessantes. So ist der Straßburger Münster, der von 1176 bis 1439 erbaut wurde, für Architekturfreunde immer empfehlenswert. Aber auch die zahlreichen Fachwerkhäuser, teils vier- oder gar fünfgeschossig, üben einen besonderen Reiz aus. Charakteristisch für sie sind die steilen Dächer.

Das Gerberviertel im Stadtteil La Petite France ist bei Touristen ebenfalls sehr beliebt. Die typischen kleinen Gassen und die malerischen Fachwerkhäuser mit ihren charakteristischen Dachgauben werden die Besucher der Stadt in Entzücken versetzen. Auch haben sich viele Sehenswürdigkeiten aus der Zeit des deutschen Kaiserreichs in Straßburg erhalten, wie etwa der Bahnhof oder die Kunsthochschule.

Mülhausen - Hauptstadt der Technik-Museen

Die Karte wird geladen …

Bei einer Städtereise durch das Elsass lohnt sich ebenfalls ein Besuch von Mülhausen. Dort erwarten den Besucher vor allem kulturelle Highlights, wie ein Auftritt der Mülhauser Philharmoniker, des Balletts und der Rheinoper auf der großen staatlichen Bühne des Kulturzentrums La Filiature.

Im Cité de l’Automobile – Musée National – Collection Schlumpf können sich die Besucher mit der Geschichte des Automobils auseinandersetzen und 500 außergewöhnliche Autos besichtigen. Diese wurden fast ausschließlich von Hans und Fritz Schlumpf gesammelt. Seit 1977 sind sie für die Öffentlichkeit zugänglich und können bestaunt werden. Ebenfalls lohnenswert ist ein Besuch im Cité du Train, dem Mülhausener Eisenbahnmuseum. Weitere bekannte Museen sind das Elektrizitäts- und das Feuerwehr-, das Stoffdruckmuseum und das Historische Museum im alten Rathaus.

Colmar - Stadt der Kunst und der Geschichte

Zu den beliebten Städten im Elsass zählt ebenfalls Colmar. Hier sind der Martinsmünster Colmar und die Dominikanerkirche Colmar besonders sehenswert. Darüber hinaus befinden sich in der Stadt viele Bürgerhäuser aus dem Mittelalter und der Renaissance, die bis heute gut erhalten sind und der Altstadt ihren ganz typischen Charme verleihen.

Sehenswert ist ebenfalls das Koifhus, also das Kaufhaus, das 1480 gebaut und im 16. Jahrhundert erweitert wurde. Einst war hier die Zollstation untergebracht, wobei die Waren im Erdgeschoss gelagert wurden. Im ersten Stock versammelten sich dagegen die Abgesandten des Zehnstädtebunds. Weitere Highlights in Colmar sind das Pfisterhaus, das Kopfhaus, dessen Fassade noch heute mit der Verzierung von mehr als 100 Köpfen besticht, das Haus der Ritter des Johanniterordens oder die einstige Zunftstube der Ackerleute.

Winzerdörfer Ribeauville und Riquewihr entdecken

In der Region Ribeauville und Riquewihr können Besucher zwischen Flachland, Weinbergen und Gebirge wandeln. So bietet sich ein Besuch in einem der typischen Winzerdörfer, wie etwa Beblenheim an. Direkt am Weinberg Sonnenglanz gelegen, lädt der Ort zu einer Weinverkostung nahe den Trauben ein. Auch Bergheim in der Region ist einen Besuch wert. Das Dorf hat das mittelalterliche Flair fast in seiner Gesamtheit bis heute behalten.

Lohnenswert ist im Frühjahr ebenfalls ein Besuch von Mittelwihr, das auch den Beinamen „Süden des Elsass“ trägt. Es überzeugt jedes Jahr im Frühjahr mit den herrlich blühenden Mandelbäumen. Und Riquewihr, auch bekannt als „Perle des Weinbergs“, ist eher ein riesiges Freilichtmuseum als ein Dorf. Unterstützt wird dieser Eindruck noch durch die mittelalterliche und doppelte Ringmauer, die das Dorf umschließt.

Bevor man aber seine Städtetouren im Elsass plant, lohnt sich eine intensive Reiseplanung. Bei France-Voyage ist diese denkbar einfach, weil online, möglich. Sie ist gratis und das Portal bietet zudem viele virtuelle Rundgänge durch die besten Sehenswürdigkeiten, so dass man sich jederzeit vorab informieren kann.