Artikel aus Magazin - März 2013

    Aus Länder-Lexikon.de

    Paris - immer eine Reise wert

    29. März 2013  
    Triumphbogen

    Dank der zahlreichen Billigflüge ist ein Flug nach Paris, in die Stadt der Liebe, schon für unter 100 Euro möglich, Hin- und Rückflug, wohl gemerkt. Aber auch viele andere Reiseziele, wie Wien, London und Co. können dank Billigflügen günstig erreicht werden. Wichtig ist dabei, dass sich Reisende genau informieren, ob alle Gebühren und Steuern in den Preisen bereits enthalten sind. Auch sollten Hin- und Rückflug individuell gewählt werden können. Gleichermaßen kann bei Bedarf noch eine Unterkunft dazu gebucht werden.

    Paris entdecken[Bearbeiten]

    Freiheitsstaue

    Während des Aufenthalts in der Stadt der Liebe sollte man sich aber keinesfalls nur im Hotel verkriechen, selbst wenn das für frisch verliebte Pärchen sicher eine Option wäre. Es gilt aber hier, auch die Stadt zu erkunden, denn gerade Paris hat unzählige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die großen Highlights, wie der Eiffelturm, der Triumphbogen (Arc de Triomphe) oder das Panthéon sind dabei natürlich zu nennen. Aber genauso viele kleinere Sehenswürdigkeiten, die nicht so hoffnungslos überlaufen sind, können besucht werden.

    So kann man beispielsweise an der Seine die Pariser Freiheitsstatue betrachten. Als kleine Schwester der weltberühmten Freiheitsstatue der USA, die diese von den Franzosen zur Unabhängigkeit geschenkt bekamen, ist der Charme, der von ihr ausgeht, nicht weniger groß, als von der großen Schwester. 1889 wurde die Freiheitsstatue von Paris eingeweiht und schaut seither in Richtung des New Yorker Hafens.

    Invalidendom

    Auch ein Besuch im Invalidendom im 7. Arrondissement lohnt sich. Das Gebäude entstand zwischen 1679 und 1708 und sollte ursprünglich zur Versorgung der Kriegsverletzten eingesetzt werden. Der Invalidendom umfasst heute einen ganzen Gebäudekomplex und beherbergt Museen, Monumente und Grabstätten. Sie befassen sich alle mit dem Militär bzw. der Geschichte des französischen Militärs. Übrigens soll im so genannten Hôtel des Invalides sogar Napoleon begraben worden sein.

    Die Katakomben von Paris[Bearbeiten]

    Sehenswert sind ebenfalls die Katakomben von Paris. Gänge und Höhlen unter der Stadt, die sehr weit verzweigt sind, ziehen viele Besucher an. Gut die halbe Stadt kann man unter Tage durchqueren, ohne ein einziges Mal ans Tageslicht zu müssen. Die Katakomben von Paris gelten als Überbleibsel der unterirdischen Steinbrüche, die noch im 13. Jahrhundert genutzt wurden. Damals sollte vor allem Kalkstein abgebaut werden, der zu jener Zeit ein wichtiges Baumaterial war.

    Katakomben

    In dieser Zeit standen die unzähligen Gänge und Höhlen unter der Stadt, die heute eine Gesamtlänge von mehr als 330 Kilometer aufweisen. Allerdings waren die Gänge nie gesichert worden, so dass gut 500 Jahre später ganze Straßenzüge samt Gebäuden in der Stadt einstürzten. Seit 1785 wurden zudem die Leichen in den Katakomben begraben, da die Friedhöfe der Stadt hoffnungslos überfüllt waren. Ein Teil der Katakomben, in dem diese Leichen bestattet wurden, ist heute auch für Besucher zugänglich. Der größte Teil ist aufgrund der Gefahr des Verirrens für Besucher jedoch nicht zugänglich.

    Copyright Bilder: commons.wikimedia,Public Domains: Einsamer Schütze ( Katakomben), Maximillian Puhane (Invalidendom), Ger1axg (Triumphbogen), H.Zell (Freiheitsstaue)

    Aktivurlaub im Schnee

    13. März 2013  
    Fotolia 36643538.jpg

    In den Wintermonaten verreisen? Warum eigentlich nicht. Während es viele eher in die sonnigen Gefilde zieht, um dem tristen, grauen Winterwetter zu entkommen, gibt es mindestens genauso viele Urlauber, die gezielt in den Skiurlaub fahren. Dabei sind Skireisen nach Italien besonders beliebt. Kein Wunder, bietet Italien als eines der Alpenländer hervorragende Bedingungen für den begehrten Wintersport. Zahlreiche Skigebiete, Snowparks und Co. warten nur darauf, die Besucher begrüßen zu können. Weiterlesen...

    Traumurlaub in Thailand: Entspannung und kulturelle Erlebnisse auf Koh Samui

    12. März 2013  
    037laender-lexikon.jpg

    Traumurlaub in Thailand: Entspannung und kulturelle Erlebnisse auf Koh Samui Manchmal ist erst eine lange Anreise mit dem Flugzeug nötig, wenn man die schönsten Fleckchen unserer Erde entdecken will. Im Fall der thailändischen Insel Koh Samui lohnt sich diese ganz besonders.

    Urlauber können hier all ihre Bedürfnisse befriedigen: Sie können Land und Menschen kennenlernen, beeindruckende Tempelanlagen besichtigen oder aber an Traumstränden faulenzen.

    Weiterlesen...

    Fernreisen bei deutschen Urlaubern besonders beliebt

    11. März 2013  

    Aktuelle Trends zeigen, dass die Deutschen keine einheitliche Meinung bezüglich der bevorzugten Reiseziele haben. Sowohl der innerdeutsche Urlaub, bei dem die eigene Heimat näher erkundet wird, erfreut sich großer Beliebtheit, als auch Fernreisen. Und bei letzteren sind es neben der Karibik vor allem die Arabischen Emirate und Dubai, die gerne angesteuert werden.

    Urlaub machen in Dubai: Was darf man erwarten?[Bearbeiten]

    Wer sich für Dubai als Reiseziel entscheidet, darf einiges mehr erwarten. Auch hier gilt, dass neben den lang geplanten Urlaubsreisen kurzfristige Last Minute Angebote genutzt werden können. Also steht dem Motto "Flüge buchen und los geht’s in den Urlaub" nichts im Wege. In Dubai selbst gilt das Motto „größer, besser, schöner“ in besonderem Maße. Die teuersten Hotels, die höchsten Wolkenkratzer und die schönsten Museen – Dubai ist eine Stadt der Superlative. Die Wüstenoase vereint Tradition auf der einen Seite mit kosmopolitischer Moderne auf der anderen Seite.

    Für Besucher der Stadt ergeben sich unzählige Möglichkeiten. Bei der Sighseeing-Tour darf keinesfalls ein Besuch des Burj Khalifa fehlen, schließlich ist das neue Wahrzeichen der Stadt auch das höchste Gebäude der Welt. Die Dubai-Fontänen sind ebenfalls einen Besuch wert und das Bastakiya-Viertel begeistert vor allem kulturell interessierte Urlauber.

    Dubai selbst für Kinder geeignet[Bearbeiten]

    Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so erscheint, als wollten vorwiegend Familien mit ihrem Nachwuchs nach Dubai reisen, hat die Stadt gerade für den Nachwuchs einige Highlights zu bieten. Das Dubai Heritage Village ist eines der Highlights für den Familienurlaub in Dubai. Die Steinhäuser aus den Berg- und Wüstenregionen wurden in dem Museums-Dorf originalgetreu nachgebaut. Für die Kids sind es dagegen vor allem die Beduinenzelte, die ihre Aufmerksamkeit erregen werden. Aber genauso Marktstände und Gewürzläden, sowie die traditionellen Windturmhäuser können im Heritage Village überzeugen.

    Auch das Dubai Dolphinarium erfreut sich beim Nachwuchs einer großen Beliebtheit. 2008 eröffnet bietet es drei Mal täglich eine etwa einstündige Show mit Delfinen und Seehunden. Insgesamt bietet das Dolphinarium etwa 1.250 Personen Platz.

    Für alle Kids, die das kühle Nass lieben, lohnt sich dagegen der Besuch im Wild Wadi Wasserpark in Dubai. Hier können sich die Kids und natürlich auch ihre Eltern an 28 Rutschen und 23 Schwimmbecken erfreuen. Zusätzlich gibt es einen künstlichen Wasserfall, ein Wellenbad und vieles mehr zu entdecken.

    Abkühlung verschaffen in der Wüsten-Metropole[Bearbeiten]

    Wer in Dubai Urlaub macht, der sucht das Besondere. Während es viele hierher zieht, um die Wärme der Wüste zu genießen, sehnen sich manche Urlauber nach ein paar Tagen Dubai nach einer Abkühlung. Dank „Ski Dubai“, dem 2005 eröffneten, exakt nachgebildeten Alpendorf mit 12-monatiger Schneegarantie ist das möglich. Komplexe Kühlungssysteme erhalten die bis zu einem halben Meter dicke Eisschicht und den täglich neu aufgetragenen Schnee am Leben.

    Zur Verfügung stehen Sessellift, Rodelbahn und bis zu 400 Meter lange Pisten. Sogar eine Eisgrotte mit eigenem Kino kann in „Ski Dubai“ besucht werden. Bäume und Felsgebilde wirken täuschend echt und jede Nacht wird eine drei Zentimeter dicke neue Schneeschicht aufgetragen.

    Der Outdoor-Trip durch die finnische Natur

    8. März 2013  
    Outdoor laender-lexikon.jpg

    Finnland wird bei den deutschen Naturfreunden immer beliebter. Hier kann man noch Abgeschiedenheit, Blockhüttenromantik und die Idylle skandinavischer Seenplatten und Berglandschaften erleben. Angelausflüge, Fahrradtouren und romantische Fahrten mit dem Kanu gehören ebenso zum Bild Finnlands dazu. Weiterlesen...

    Dänemark - ein Land mit vielen Besonderheiten

    5. März 2013  

    Dänemark ist eine der letzten europäischen Monarchien. Das Königreich umfasst ein riesiges Staatsgebiet, zu dem nicht nur Dänemark im eigentlichen Sinn gehört, sondern genauso die Färöer, sowie Grönland, das sich in Nordamerika befindet. Damit ist Dänemark auch einer der interkontinentalen Staaten. In Europa hat Dänemark ebenfalls deshalb eine Sonderstellung, weil es als Brücke zwischen Europa und Skandinavien gilt.

    Video: Dänemark[Bearbeiten]

    Weiterlesen...

    Kuba: Als Reiseziel zunehmend beliebter

    3. März 2013  

    Kuba ist die größte der karibischen Inseln und belegt immerhin Platz 15 der weltweiten Ranking-Liste. Heute kennt man Kuba vor allem als ein begehrtes Urlaubsland. Vielfach sind die schwierigen Verhältnisse im Land (Einparteien-System, Kommunismus) schlicht in Vergessenheit geraten. Das wundert auch nicht, wird doch Kuba in diesen Tagen liberaler. So wurde die Ausreise der Kubaner deutlich erleichtert, wenngleich diese Erleichterungen nicht für alle Bürger Kubas gelten. Auch die zahlreichen Wunder der Natur, die sich auf Kuba bieten, türkisblaues Meer, kilometerlange Sandstrände und Co. lassen Unbeteiligte schnell vergessen, wie es eigentlich um das Land steht. Das zeigt ebenso das folgende Video: Weiterlesen...

    Trekking in den Alpen

    1. März 2013  
    Fotolia 32389063.jpg

    Trekking und andere Outdoor-Aktivitäten sind für den Urlaub eine beliebte Freizeitgestaltung. Dabei entscheiden sich immer mehr Menschen, die freien Tage aktiv zu verbringen. An der frischen Luft können sie den Alltag hinter sich lassen und lernen neue Sehenswürdigkeiten, fantastische Ausblicke und mehr kennen. Besonders attraktiv ist der Urlaub in den Bergen und dafür muss man gar keine langen Anreisen auf sich nehmen. In den Alpen etwa lässt sich wunderbar ein Aktivurlaub genießen. Wer dem Wetter nicht traut, kann auch in den Kletterhallen der Alpen seine Fitness trainieren. Weiterlesen...

    Ystad – nicht nur für Fans der Wallander-Krimis

    1. März 2013  
    Ystad

    Krimifans kennen das kleine schwedische Städtchen Ystad natürlich schon lange aus den Büchern von Hennig Mankell. Sein Kommissar Kurt Wallander lebt in Ystad und löst von hier aus seine Fälle. Doch die Stadt und ihre Umgebung bieten auch ohne Mordfälle allerlei spannende Möglichkeiten, historische Sehenswürdigkeiten und interessante Ausflüge. Weiterlesen...