Teheran

    Aus Länder-Lexikon.de


    Hauptstadt des Iran; mit 7,4 Millionen Einwohnern größte Stadt Vorderasiens (Großraum: 13,4 Millionen Einwohner).

    politischer, kultureller Mittelpunkt sowie das bedeutendste Verwaltungs-, Finanz- und Großhandelszentrum Irans, mehrere Universitäten, Hochschulen (Ackerbauschule, TH u.a.), Museen, Kulturinstitute, Moscheen, kaiserliche Paläste; Teppich-, Seiden- und Baumwollweberei, größter Teppichhandelsplatz der Welt, Maschinen-, Kraftfahrzeug-, Konsumgüter- und chemische Industrie, Erdölraffinerie.