Tiflis

Aus Länder-Lexikon.de


Hauptstadt Georgiens mit 1,25 Millionen Einwohnern (Agglomeration); transkaukasische Kur- und Universitätsstadt, historische Altstadt mit Kirchen aus dem 6. Jh.

Heute ist die alte Festungs- und Handelsstadt ein industrielles Zentrum des Kaukasus.

Geschichte

Seit dem 3. Jt. v.Chr. bewohnt; Mitte des 5. Jh.s Hauptstadt des christlichen grusinischen Reiches Khartli; 721 nach Besetzung durch die Araber Hauptstadt eines Emirats; 1122 befreit und erneut Hauptstadt eines grusinischen Staates; im 13. Jh. von den Choresmiern verheert; 1386 Einfall Timur Lenks; 1555 unter persischer Herrschaft (bis 1747); 1800 mit Ostgrusinien an Russland angeschlossen, Hauptstadt eines Gouvernements; 1922 bis 1936 Hauptstadt der Transkaukasischen SFSR und der Grusinischen SSR.