Urlaubserinnerungen festhalten und präsentieren

Aus Länder-Lexikon.de

11. Juni 2014  

Die schönsten Urlaubserinnerungen hält man gerne für die Ewigkeit fest. Ob mittels Fotos oder Videos – das bleibt dabei jedem selbst überlassen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang nur, dass man diese Urlaubserinnerungen richtig archiviert und hier bieten sich vielfältige Möglichkeiten an.

Inhaltsverzeichnis

Fotos und Videos – jederzeit griffbereit

Fotos und Videos, die besonderen Eindruck hinterlassen haben, sollten dafür natürlich jederzeit griffbereit zur Verfügung stehen. In diesem lassen sich seit kurzem sogar die Videos einbinden. Dieses Album kann kinderleicht online gestaltet werden. Zuvor sollten die Bilder, die mit integriert werden sollen, jedoch noch einmal kurz bearbeitet werden. Hier bieten nicht nur Profi-Programme, sondern auch kostenlose Tools sinnvolle Hilfestellungen.

Video - Bilder einfach optimieren

Anschließend wird das selbst gestaltete Fotoalbum gedruckt und auf dem Postwege zum Kunden geliefert. So kann es jederzeit aus dem Regal genommen werden, um die letzten Bilder vom Urlaub in der Familie oder unter Freunden zeigen zu können.

Fotos und Videos online verwalten

Ebenfalls lassen sich Fotos und Videos online verwalten. Da gerade diese Dateiformate viel Platz auf der heimischen Festplatte wegnehmen, ist es sogar recht ratsam, dass sie extern gespeichert werden. Die Cloud und diverse Anbieter, darunter etwa Dropbox und Co., ermöglichen die Verwaltung der eigenen Dateien online.

Video - Bilder in der Cloud

Auf diese Weise lassen sich die Erinnerungen an den letzten Urlaub auch entfernt lebenden Freunden und Familienmitgliedern zuspielen. Diese können mittels Link, der zeitnah nach dem Hochladen der Dokumente verschickt werden kann, an den Urlaubserinnerungen teilhaben. So gelingt es, den Sonnenuntergang am Strand, die neuen Freunde der Kinder und vieles mehr in Sekundenschnelle durch die Welt zu schicken.

Gedruckte Form nach wie vor beliebt

Die gedruckte Form der Fotos aus dem Urlaub ist allerdings noch immer die beliebteste Variante. Zu verlockend erscheint es vielen, sich auch am Abend einfach auf dem Sofa mit dem Fotoalbum hinzusetzen und die Urlaubsfotos zu betrachten. Wer dann erst aufwändig den heimischen PC einschalten müsste, würde sicher schnell Abstand vom nochmaligen Betrachten der Bilder nehmen.