Die Schweiz - ein Urlaubsland für Jeden

Aus Länder-Lexikon.de

8. Mai 2013  

Die Schweiz gilt als die Unabhängigkeit in Person, pardon, in Form eines Staates. Sie ist aber auch als Urlaubsland sehr beliebt, kann sie den Gästen doch zahlreiche Aktivitäten, Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr bieten. Das Land, das vor allem durch seine Bergwelt und die vielen Skigebiete bekannt ist, erfreut sich vor allem bei Aktivurlaubern einer großen Beliebtheit.

Wandern in der Schweiz

Wer beispielsweise gerne auf Schusters Rappen unterwegs ist, kommt in der Schweiz garantiert auf seine Kosten. 60.000 Kilometer umfasst das Wanderwegenetz der Schweiz und hier gibt es nicht nur anspruchsvolle Touren für echte Könner, sondern auch einfachere Wegstrecken, die sich gut mit Kindern zurücklegen lassen. Für begeisterte Wanderer, die zwar schon eine gute Kondition aufweisen, aber eben noch nicht so trainiert sind, dass sie schwerste Auf- und Abstiege bewältigen können, gibt es ebenfalls passende Strecken.

Viele Regionen ermöglichen auch das Wandern ohne Gepäck. Dabei werden Wandertouren geplant, die über mehrere Tage andauern. Damit man aber nun nicht mit Koffer und Reisetasche die Natur zu bezwingen versucht, wird das Gepäck von einem Gasthof zum nächsten gebracht, während die Gäste die Gegend auf Schusters Rappen erkunden und zur nächsten Unterkunft gelangen.

Schweizurlaub im Winter

Mindestens genauso beliebt, wie der Wanderurlaub in der Schweiz ist der Urlaub im Winter. Denn hier können sich die Gäste in vielen Skigebieten auspowern. Unter www.laax.com beispielsweise kann man sich über die Region, das Skigebiet, die Unterkünfte und vieles mehr informieren.

Für alle kurz entschlossenen Urlauber gibt es sogar einen Wetter- und Pistenbericht, der stets aktuell gehalten wird. So kann der Last-Minute-Trip am Wochenende von den aktuellen Witterungsbedingungen abhängig gemacht werden.

Die Schweiz für Kulturfreunde

Die Schweiz ist aber nicht nur für aktive Menschen ein optimales Ausflugsziel, sondern ebenso für die Freunde der Kultur. Unzählige Sehenswürdigkeiten hat das Land der leckeren Schokolade zu bieten. Da ist zum Beispiel der Aletschgletscher zu nennen, der eine Fläche von 117 Quadratkilometern aufweist. Er ist zeitgleich der größte Talgletscher im gesamten Alpengebiet.

Für Familien lohnt sich hingegen ein Ausflug in den Adventure Park Rehärti in Adelboden. Hier werden pure Abenteuer geboten, indem die Besucher zum Beispiel lernen, wie Abseiler und professionelle Kletterer sich bewegen. Auch können Besucher über Seilbrücken spazieren, sich wie Tarzan durch die Lüfte schwingen und vieles mehr.

Ein besonderes Highlight beim Urlaub in der Schweiz stellt sicher auch der Aussichtsturm Belvedere in Maloja dar. Er steht in Verbindung mit dem Schloss Belvedere in Engadin, das weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Schloss und Turm gelten sogar als das Wahrzeichen schlechthin für die gesamte Region rund um das kleine Dörfchen Maloja.

Die Berner Brücken, der Bikeparcours Lenzerheide, der Botanische Garten Isole di Brissago, die Burg Zug oder die Burgen von Bellinzona sind weitere Sehenswürdigkeiten, die beim Urlaub in der Schweiz besichtigt werden können. Allerdings sollten sich Urlauber im Vorfeld einen Plan davon machen, welche Highlights sie im Urlaub ansteuern wollen, sonst verliert man aufgrund der Vielfalt der Angebote schnell den Überblick.