Frankreich lockt mit der Vielfalt der Atlantikküste

Aus Länder-Lexikon.de

4. Februar 2013  

Frankreich hat als Urlaubsland ein vielfältiges Angebot für Touristen zu bieten. Nahezu jeder Fleck des Landes kann sich für einen Urlaub eignen: Städtereisen, Erholung am Meer, Skifahren in den Alpen. Besonders beliebt ist aber die Atlantikküste.

Ein Urlaub an der Atlantikküste eignet sich sowohl für Paare als auch für Familienreisen. Auch der Freundeskreis kann hier einen Urlaub planen, bei dem jeder auf seine Kosten kommt – dank des vielfältigen Angebots. Wer mobil bleiben möchte, reist mit dem Auto. Doch auch via Flugzeug (über die Flughäfen Bordeaux oder Nantes) ist der Westen Frankreichs gut zu erreichen.

Abenteuerlich im Zelt oder gemütlich in der Ferienwohnung

Die Unterkünfte an der atlantischen Küste sind vielfältig. Viele Touristen lassen sich auf einem der wirklich zahlreichen Campingplätzen nieder und genießen ihren Urlaub mit Schlafsack im Zelt. Aufgrund der angenehm milden Temperaturen, die von Mai bis September zwischen 20 und 26 Grad liegen, kann man ohne Hitzwallungen, aber auch ohne kalte Füße entspannen. Ein Vorteil hierbei ist die Unabhängigkeit: Wer nicht mehr mag, baut sein Zelt ab und fährt einige Kilometer weiter.

Viele deutsche Touristen fahren ohnehin mit ihrem eigenen Auto in den Urlaub und sind so noch ungebundener. Eine weitere Möglichkeit der Unterbringung ist das Buchen einer Ferienwohnung. Diese bieten sich besonders für etwas größere Familien an. Dort können sie unabhängig und privat kochen, Spieleabende veranstalten und die Reise genießen. Es gib natürlich auch viele Hotels, doch an diesen wird meistens das Fehlen von Aufenthaltsräumen bemängelt. Im Ferienhaus hat man seine Ruhe und darf auch im Schlafanzug zum familiären Frühstück erscheinen.

Um in dem Urlaub Frankreich von einer entspannten und schönen Seite kennenzulernen, sollte man allerdings schon früh genug die Planung in Angriff nehmen. Denn insbesondere schöne Ferienwohnungen mit einer guten Lage sind rasant schnell – und meistens bereits ein Jahr im Voraus – ausgebucht.

Für jeden was dabei

An der Atlantikküste können die unterschiedlichsten Urlaubstypen auf ihre Kosten kommen. Wir haben einige Möglichkeiten zusammengefasst:

  • Wer einfach bloß entspannen möchte, kann dies gerne an den zahlreichen Sandstränden tun.
  • Entlang der Küste findet man eine Vielzahl von kleineren Fischerdörfern. Jedes eigene hat seinen persönlichen Charme. Wer möchte, kann dort ein bisschen bummeln, kulturelle Erfahrungen sammeln oder das nächste Fischrestaurant aufsuchen.
  • Für diejenigen, die ein bisschen mehr Action und Bewegung brauchen, bietet die Küste viele Buchten, in denen man die perfekte Welle suchen kann. Das berühmteste Surfer-Eldorado ist die Stadt Lacanau.
  • Herumreisende sollten unbedingt den Weg gen Süden einschlagen. Nahe der Stadt Arcachon befindet sich nämlich die größte Wanderdüne Europas – die Dune du Pyla. Diese ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
  • Wenn man bereits die südliche Richtung einschlägt, sollte man auch definitiv die Stadt Bordeaux besuchen. Diese bietet nicht bloß kulturelle Sehenswürdigkeiten, sondern sorgt auch für prall-gefüllte Shoppingtaschen.