Hawaii Urlaub - den Aloha State kennenlernen

    Aus Länder-Lexikon.de

    "Aloha" ist der landestypische Gruß und bedeutet übersetzt etwas wie Nächstenliebe oder Mitgefühl. Es wird sowohl zur Begrüßung, also auch zur Verabschiedung genutzt. Jeder hat unweigerlich sofort bestimmte Assoziationen, wenn er von Hawaii hört. Doch Hawaii ist nicht gleich Hawaii, insgesamt laden 7 Hauptinseln des hawaiianischen Archipels zum Urlauben ein.

    Die Karte wird geladen …

    Dabei zeichnet sich jede dieser Inseln durch einen eigenen Charme aus und je nachdem welcher Urlaubstyp man ist, sollte man die eine oder andere Insel besuchen, wenn man nicht direkt allen Inseln einen Besuch abstatten kann. Die folgenden Informationen entstammen der Seite Hawaiiurlaub.de, auf der man sich weiterführend und umfassend über den 50. US Bundesstaat informieren kann.

    Die Inseln im Überblick:

    O`ahu

    O`ahu ist die drittgrößte - vor allem aber - die bekannteste Insel Hawaiis, von den insgesamt etwa 8 Millionen Touristen, die Hawaii jährlich besuchen, kommen ganze sechs Millionen nach O`ahu. Die Hauptstadt Hawaiis - Honolulu, befindet sich an der Südküste der Insel. Der Stadtteil Waikiki Beach ist weltweit bekannt und nicht nur unter Surfern beliebt. Besondere Attraktion der Insel ist unter anderem der Iolani Palast. Das wirtschaftliche und politische Leben Hawaiis spielt sich rund um die Hauptstadt ab.

    Big Island

    Fünf große Vulkane befinden sich auf dieser größten Insel Hawaiis und diese sorgen dafür, dass die Insel noch immer wächst. Big Island oder auch einfach Hawai`i Island bietet überwiegend unberührte Natur. Der berühmte Kona Kaffee wächst ebenso auf der Insel, wie die landestypischen, prächtigen Orchideen die jeder schon einmal als Blumenkette gesehen hat.

    Maui

    Maui wird auch als Valley Island - also Tal Insel bezeichnet. Vulkanische Aktivitäten zweier mittlerweile erloschener Vulkane haben diese Hügel und Talbildung in der Vergangenheit entstehen lassen. Die Westküste Mauis lädt mit seinen Traumständen zu einem wahren Luxusurlaub ein, Schnorcheln, Tauchen und Golfspielen ist hier möglich. Die kleine Stadt Paia ist Austragungsort zahlreicher Surfwettbewerbe. Viele Menschen entscheiden sich auch für eine Hochzeit auf Maui, die romantische Atmosphäre ist hier wohl der Hauptgrund.

    Kauai

    Kauai ist vor allem für Wanderer und Entdecker interessant, die Insel wird auch als Garteninsel bezeichnet. Die atemberaubende Natur war nicht selten schon Kulisse für Hollywoodfilme wie etwa Jurassic Park. Der Boden auf der Insel ist besonders fruchtbar und so gedeihen hier typische polynesische Früchte wie Guaven, Mangos, Avocados und natürlich Ananas. Auch der Kokusnussanbau ist auf der Insel stark vertreten.

    Lanai

    Vor geraumer Zeit trug diese Insel den Beinamen Pineapple Island - Ananas Insel, da sie einmal die größte Ananasplantage der Welt beherbergte. Ein ganz besonderer Ort auf Lanai ist der sogenannte Garden of Gods, eine Fels und Steinlandschaft, die fast ein wenig an die rote Erde des Mars erinnert. Einkaufszentren und große Geschäfte findet man auf der Insel nicht.

    Molokai

    Molokai wird von Stränden und Parks geprägt die Urlauber zum Relaxen einladen. Der Kalaupapa national Historical Park ist dabei einer der abgelegensten Gegenden Hawaiis, der Papohaku Beach ist einer der längsten weißen Sandstrände Hawaiis. Diverse Museen laden Urlauber ein die Geschichte der Insel kennenzulernen, darüber hinaus werden Wanderungen und Ausritte mit Mulis angeboten.

    Was macht einen Hawaiiurlaub so besonders?

    Zunächst einmal ist Hawaii das abgelegenste Archipel der Welt und eine Reise dorthin lang (bis zum amerikanischen Festland sind es rund 4000 Kilometer) und auch dementsprechend teuer. Dennoch lohnt es sich, einmal im Leben den unvergleichbaren "Spirit" von Hawaii hautnah zu erleben. Neben Surfen, Wandern, unberührter Natur, den Stränden und zahlreichen Abenteuersport Angeboten ist Hawaii auch vor allem aus kulinarischen Gesichtspunkten interessant. Es handelt sich um eine unvergleichliche Mischung aus asiatischer und polynesischer Küche, die in ihrer Vielfalt auf Hawaii einzigartig ist.

    Ein Urlaub alleine reicht sicher nicht aus um Land und Leute wirklich kennenzulernen, deshalb sollte man den Urlaub im Vorfeld möglichst genau planen.